3D-DRUCK EINSATZGEBIETE UND BRANCHEN

ADDITIVE FERTIGUNG VON PROTOYPEN, KLEINSERIEN
UND SERIENTEILEN FÜR VIELE BRANCHEN VORTEILHAFT 

Der 3D-Druck kann in vielen Branchen perfekt eingesetzt werden!

Die additive Fertigung ist eine Zukunftstechnologie und ermöglicht es, Prototypen, Kleinserien und mit unserer CARBON 3D CLIP-Technologie sogar Serienprodukte zu fertigen. Dank des 3D-Druck gelingt es schon in vielen Branchen die Produktentwicklung zu verkürzen und Kosten zu verringern. Darüber hinaus ermöglicht der 3D-Druck weitgehende Designfreiheiten. Unser Ziel ist es, komplexe Designs mit hoher Qualität und Präzision herzustellen und das schneller und zu skalierbaren Kosten.

Die WAKO 3D ist spezialisiert auf die additive Fertigung mit weichen, flexiblen Materialienwie Silikon und Elastomer.

Vor allem in der Orthopädietechnik konnten wir in der Fertigung medizinischer Hilfsmittel mithilfe additiver Fertigungsverfahren neue Maßstäbe setzen. Durch unsere hauseigene Carbon 3D Drucktechnologie ist es möglich, Hart-/ Weichkomponenten gezielt einzusetzen und Produkte in der Orthopädie mit exakter passform zu fertigen.

Auch im Bereich der Konsumgüter sind die flexiblen Materialien Silikon und Elastomer von Vorteil!

Bekannte Marken wie Addidas, Riddel oder Specialized vertrauen bereits auf die CARBON 3D CLIP Technologie und zeigten vor, was bislang noch unmöglich schien: Additive Fertigung in der Serienproduktion für Endverbraucher. Die Druckzeit verkürzt sich zunehmend und die Kosten pro Teil sinken in der Serienfertigung um ein vielfaches. 

3D-Druck Einsatzgebiete und Branchen: Die Autombilindustrie als Vorreiter

Die Automobilindustrie war eine der ersten Branchen, die die Vorteile – wie reduzierte Entwicklungskosten und zeitliche Vorgaben, verbesserte Design, da Anpassungen im laufenden Betrieb mit mehreren Iterationen innerhalb weniger Stunden möglich waren – erkannt hatte. Sehen Sie hier Beispiele, die bereits mit der CARBON 3D-Druck Technologie für die Automobilindustrie realisiert werden konnten. Schon jetzt steht fest, dass dieser Trend auf lange Sicht bestehen bleiben wird, da die Technologie und die Materialien immer weiterentwickelt werden.